Heimkinosystem im großen Stil

Bei diesem anspruchsvollen Projekt wünschte sich unser Kunde ein groß angelegtes Heimkinosystem im Wohnzimmer und in der offenen Küche (auch Aufenthaltsraum), sowie ein Audiosystem fürs ganze Haus. Sowohl im Wohnzimmer als auch in der Küche sollte ein Lautsprecher-Surround-System vorhanden und die Technik in beiden Räumen sollte einheitlich zu bedienen sein.

Die Technikanforderungen waren im Detail:

  • Deckenlautsprecher
  • 75-Zoll-Fernseher im Wohnzimmer, 65-Zoll-Fernseher in der Küche
  • Das TV-Gerät im Wohnzimmerschrank sollte versenkbar (Wandpanel) sein.
  • Die Zentrale für den Küchen-Fernseher sowie die Lautsprecher sollten sich in einem Multimediaschrank befinden.
  • Der Kunde wünschte sich ein lückenloses WLAN im ganzen Haus, im 2,4 und 5 GHz Bereich, mit unterbrechungsfreien Übergängen beim Wechsel der Access Points


Die Herausforderung für unser Team war, dass es sich um ein langwieriges Projekt in Hamburg handelte – weit von unserem Firmensitz entfernt. Doch egal ob bei uns in München oder anderswo in Deutschland oder Europa: Wir richten jedes Heimkinosystem hundertprozentig professionell ein.
Ferner galt es, sich mit dem Schreiner vor Ort beim anspruchsvollen Einbau des Fernsehlifts (Wandpanel) lückenlos abzustimmen.

Das zwei Jahre dauernde Projekt planten wir bis ins Detail. Es handelte sich um einen Neubau, und daher war es eine gute Lösung, dass der Elektriker unsere Kabel direkt in Leerrohren mit verlegte. So kann man sie bei Bedarf einfach austauschen. Natürlich sind die Kabel somit versteckt – im Sinne des Kunden.
Außerdem arbeiteten unsere Techniker vor Ort eng mit dem Schreiner zusammen. Alles funktionierte sozusagen Hand in Hand, und das groß angelegte Projekt klappte reibungslos.


Der Kunde nutzt heute diese Komponenten:
Im Wohnzimmer:

  • Steuerung: Logitech Universalfernbedienung mit superleichter Handhabung
  • Fernseher: Samsung
  • Verstärker: Yamaha RX-A3080 mit beeindruckender Audioverarbeitung
  • Lautsprecher: Deckeneinbaulautsprecher von Bowers & Wilkins (B&W)
  • Zuspieler: Apple TV, Sky Q Receiver, Sonos, mit eingebauter Reserve für die Zukunft (z. B. für PlayStation oder anderes Gerät), Technisat als TV-Receiver
  • Netzwerk: Komponenten von UniFi


In der Küche:

  • Fernseher: Samsung
  • Verstärker: Yamaha
  • Lautsprecher: Deckeneinbaulautsprecher von Bowers & Wilkins (B&W)
  • Zuspieler: Hier wurde dieselbe Technik wie im Wohnzimmer installiert.
  • Steuerung: Logitech Elite Universalfernbedienung


Mit diesem Heimkinosystem hat sich unser Kunde einen anspruchsvollen Video- und Audiotraum erfüllt. Er nutzt eine kinderleichte Steuerung im ganzen Haus. Alles funktioniert einheitlich dank der Universalfernbedienung. Darüber hinaus verfügt er über ein hervorragendes WLAN-Netz in allen Räumen, ein zusätzliches Gäste-WLAN sowie über einen durchweg satten Sound, auch bei voller Lautstärke. Und nicht zuletzt können die Hausbewohner und ihre Gäste gemütliche Filmabende genießen, ohne dass ihnen die Technik in die Quere kommt.wie immer: Cache löschen