Smarthome

Smarthome entdecken

Ein Smarthome-System aufzubauen bedarf weniger Arbeit, als man denkt. Am wichtigsten ist die richtige Planung im voraus – egal ob Sie Ihr Zuhause neu planen möchten oder nachträglich „Smart“ machen möchten.

Bei einer neuen Planung können wir für Sie die benötigte Verkabelung mit Ihrem Elektriker planen. Bedarf es einer Nachrüstung, können Dank systemübergreifender Steuerungen auch bestehende (Heimkino-) Komponenten mit eingeplant werden. Sei der Verstärker von Yamaha oder die Logitech Elite Universalfernbedienung

Je nach Wunsch können Sie:

  • Das komplette Haus von überall aus steuern
  • Das Haus aus beschränkten „Zonen“ steuern (z.B. für den Administrationsraum, Ausgangsbereich, etc.)
  • Zonen-Eigene Steuerungen (z.B. für Ihr Kinoraum oder für Ihre Kinderzimmer)
Apple Home zur Steuerung Ihres Smarthomes (Bildmaterial: ©Apple)
Apple Home zur Steuerung Ihres Smarthomes (Bildmaterial: ©Apple)

Möglichkeiten als Endverbraucher

Als normaler Endverbraucher werden einem Begriffe wie Alexa, Apple Home oder Google Home sicherlich schon einmal zu Ohren gekommen sein. Hierbei kann man stets einzelne Komponenten nachkaufen und mit in das Smarthome integrieren.

Mit Hilfe dieser Techniken ist es auch dem Endkunden möglich, sein eigenes Smarthome aufzubauen. Wenn Sie bereits solche Hersteller bei sich in Einsatz haben, können wir diese gerne mit in unsere Planung mit einnehmen.

Möglichkeiten bei einer Neuplanung

Bei einer neuen Planung eines Hauses werden gerne Komponenten u.a. von KNX, Loxone, Gira oder Busch Jäger verbaut. Auch wenn man einzelne Komponenten nachrüsten kann, empfehlen wir lieber die Verkabelung dieser Geräte, um eine ausfallsichere Anlage gewährleisten zu können. Natürlich kann die Alarmanlage mit in Ihr System aufgenommen werden.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Elektriker können wir so bereits im Vorfeld die smarten Bewegungsmelder, Feuermelder oder Glasbruchsensoren planen und eine unsichtbare Verkabelung ermöglichen.

Gira Zentraleinheit zur Smarthome Haussteuerung (Bildmaterial: ©Gira)
Gira Zentraleinheit zur Smarthome Haussteuerung (Bildmaterial: ©Gira)
Gira Zentraleinheit mit einem Amazon Alexa Dot zur Smarthome Haussteuerung (Bildmaterial: ©Gira)
Gira Zentraleinheit mit einem Amazon Alexa Dot zur Smarthome Haussteuerung (Bildmaterial: ©Gira)

Lichtsteuerung

Auch angenehme Lichtszenen sind mittlerweile sehr leicht zu hinterlegen. Mit Philips Hue lassen sich gleich mehrere Ambienten programmieren – egal ob Sie Licht zum lesen benötigen oder einfach nur einen Sonnenaufgang simulieren möchten.